MARTIN-LUTHER-UNIVERSITÄT HALLE-WITTENBERG LANGE NACHT DER WISSENSCHAFTEN
Institut für Informatik Halle (Saale)
Prof. Dr. Stefan Brass 04.07.2014

 

 

Feuerwerk zur Langen Nacht der Wissenschaften

Feuerwerk 2014: Thema Mathematik

 

Beim Feuerwerk zur Langen Nacht der Wissenschaften wird jedes Jahr die Beziehung zu einer Wissenschaft besonders hervorgehoben:

Dieses Jahr soll die Beziehung zur Mathematik im Fokus stehen. Natürlich spielt die Mathematik als universale Hilfswissenschaft überall eine Rolle, wo gerechnet wird, oder man sich von der Korrektheit von Aussagen oder Verfahren überzeugen will. Gut visualisieren lassen sich aber in erster Linie geometrische Objekte. Zu einem großen Teil besteht ein Feuerwerk aus Feuerwerksbomben, hier gibt folgende Formen:

Natürlich kann man auch mit Kometen geometrische Figuren erzeugen. Die Flugbahn eines Kometen ist (etwas vereinfacht) eine Wurfparabel. Natürlich verbrennt der Leuchtstern, bevor er am Ende der Parabel wieder auf dem Boden aufschlagen würde. Wie bei Feuerwerken üblich, werden Kometen in verschiedenen Winkeln abgeschossen, um z.B. unterschiedliche Fächer zu erzeugen. Es ist aber auch geplant, im Rahmen dieses Feuerwerks einen ungewöhnlichen Versuch zu machen, mit Kometen geometrische Figuren an den Himmel zu zaubern: Wir wollen von 24 Abschusspositionen, die in einem großen Kreis mit ca. 50m Durchmesser angeordnet sind (hinter der Mensa) folgende Figuren erzeugen:

Ein erfahrener Feuerwerker hat mir gesagt, man würde die Figuren vermutlich nicht gut sehen können - aber ich denke, man muss zu so einem Anlass mal etwas Neues probieren.

Natürlich könnte man mit Zahlen etwas spielen, z.B. bei Feuertöpfen Leuchtsterne mit zwei verschiedenen Farben in unterschiedlichen Zahlenverh&aouml;ltnissen mischen (Normalerweise kauft man als Feuerwerker fertige Feuertöpfe. Bei der Firma Zink ist es aber noch möglich, einzelne Leuchtsterne zu bekommen, die dann nach genauer Vorschrift mit einer Ausstoß-Ladung aus Schwarzpulver versehen werden). Zeitreihen währen auch möglich, aber bei unserem Feuerwerk ist der zetliche Ablauf durch die Musik vorgegeben. Musik hat natürlich auch eine Beziehung zur Mathematik.

Genauere Informationen zum Ablauf des Feuerwerks werden auf der Planungs-Seite veröffentlicht.

Foto: Feuerwerk zur Wissenschaftsnacht 2010,
		Feuertöpfe, Kometen, Bengaltöpfe
(Foto von Noriko Zhang, 2010)

 


Stefan Brass (brass@informatik.uni-halle.de), 31. Mai 2012

Original URL: http://dbs.informatik.uni-halle.de/feuerwerk/thema_2014.html   [XHTML 1.0 Checked]   [CSS Checked]   [Links Geprüft]   [Impressum]